Skimming & Penetration Strategie

Insbesondere die Einführungsphase des Produkts erfordert spezielle, auf die Situation des Produkts am Markt abgestimmte Strategien.

Penetration Strategie

Die Einführung eines neues Produktes kann erfolgreich durch die Penetration Strategie unterstützt werden: Verhältnismäßig niedrige Preise ermöglichen die schnelle Durchdringung des Marktes. Gleichzeitig wird die Konkurrenz durch die abschreckende Wirkung des Preises auf Distanz gehalten. Hat die Strategie ihr Ziel erreicht, werden die Preise nach und nach erhöht.

Die optimale Wirkung erreicht die Penetration Strategie wenn:

  • die Preisspanne für das Produkt sehr groß eingeschätzt wird
  • das Produkt vom Abnehmer nicht als Imageträger gesehen wird (muss ich haben ...)
  • die hohe Stückzahl den geringen Gewinn durch das einzelne Stück ausgleichen kann.

Skimming Strategie

Die Skimming Strategie dreht das Prinzip um: Das Produkt wird zur Einführung in einer kleinen Stückzahl zu einem verhältnismäßig hohen Preis angeboten. Der hohe Stückgewinn trägt dazu bei, die Entwicklungskosten für das Produkt durch die „Abschöpfung“ des Marktes schnell zu amortisieren. Hat die Strategie ihr Ziel erreicht, senkt man den Preis nach und nach.

Erfolg verspricht die Skimming Strategie bei:

  • Produkten mit hohem Imagewert, für den Abnehmer spielt der Preis (fast) keine Rolle
  • Produkten, die verhältnismäßig schnell veraltern, also an „Imagewert“ verlieren
  • Produkten, für die es keine Vergleichspreise gibt.

Auch in dieser Kategorie:


Bitte bewerten:
3.5 / 5  (10 votes)
Der Artikel "Skimming & Penetration Strategie" befindet sich in der Kategorie: Preispolitik

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: