Was ist der USP (Unique Selling Proposition) ? Erklärung & Tipps für den USP!

Was ist überhaupt die Unique Selling Proposition (USP)? Es handelt sich dabei um ein Alleinstellungsmerkmal, welches das eigene Unternehmen im positiven Sinne von der Konkurrenz abhebt.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten sich über die USP zu definieren. Jeder Unternehmer, der dieses Marketinginstrument nutzen möchte, sollte sich daher die Frage stellen, was ihn von anderen Wettbewerbern in seinem Bereich unterscheidet.

Fehleinschätzungen bei der Unique Selling Proposition

Viele Unternehmer versuchen sich über den Preis zu definieren. Dies ist natürlich möglich. Der günstigste Anbieter auf dem Markt verfügt, bei zumindest durchschnittlicher Leistung, über einen guten Kundenstamm.

Aber nicht in jeder Branche ist es ratsam sich als „Billigunternehmen“ zu etablieren. Außerdem muss bei einem günstigen Preis häufig mehr gearbeitet werden, um auf eine bestimmte Gewinnspanne zu kommen. Unternehmen wie Aldi oder Lidl definieren sich über den Preis. Dabei handelt es sich aber um große Ketten, die sich auch über Mengenverkäufe und Mengeneinkäufe definieren können. Der Preis als Unique Selling Proposition ist für viele daher nur bedingt geeignet.

Viele wollen sich schließlich über die Qualität definieren. „Ich verstehe meine Arbeit und bin gut in dem was ich tue!“. Tatsächlich ist dies aber nur ein Grundstein für die Selbstständigkeit. Kein Unternehmer sollte davon ausgehen, dass dies ein USP ist. Denn schließlich hat niemand das alleinige Anrecht auf qualitative Leistungen und Produkte. Über die Qualität lässt sich der Preis definieren. Denn wer gute Arbeit leistet, der kann diese auch für einen guten Preis verkaufen. Aber einzigartig ist weder ein günstiger Preis, noch eine hohe Qualität.

Beispiele für eine Unique Selling Proposition (USP)

Der Faktor Zeit spielt eine große Rolle im Unternehmerdasein. Viele Kunden legen auf eine zügige Durchführung von Dienstleistung und schnelle Zustellung der Produkte wert. Amazon bringt die Pakete schnell ans Ziel und bei McDonalds, Burger King und ähnlichen Verkaufsketten wird das Essen praktisch sofort ausgegeben. Dabei handelt es sich um unverwechselbare Vorteile, die Kunden zum Kauf verleiten. Ein Dienstleister könnte z.B. eine Abwicklung des Auftrages innerhalb von 24 Stunden nach Auftragseingang anbieten.

Weiterhin gilt das Expertendasein als USP. Die Homepage kann so aufgebaut werden, dass bestimmte Dienstleistungen in den Fokus gerückt werden. Mit Formulierungen wie „Als Experte auf diesem Gebiet…“ wird Kompetenz vermittelt. Gleichzeitig sollten Referenzen aus diesem Bereich aufgezeigt werden. Wenn Besonderheiten in dieser Thematik angeboten werden können, so sind diese hervorzuheben. Wurden Auszeichnungen für diese Produkte verliehen, so werden diese häufig ebenfalls dem Kunden auf der Homepage vorgezeigt.
Bitte bewerten:
3.0 / 5  (2 votes)
Der Artikel "Marke mit Unique Selling Proposition" befindet sich in der Kategorie: Online Marketing

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: