Einzelfertigung

Die Einzelfertigung ist ein Fertigungsverfahren, bei der ein industrielles Unternehmen nur ein einzelnes Erzeugnis herstellt. Bei einer Einzelfertigung erfolgt die Herstellung eines einzelnen Erzeugnisses nach Kundenwunsch. Dies bringt den Vorteil, dass die Bedürfnisse des Kunden im vollen Umfang berücksichtigt werden.

Nachteilig ist jedoch zu erwähnen, dass die Fertigungskosten bei einer Einzelfertigung vergleichsweise hoch sind.

Die Formen der Einzelfertigung

Bei der Einzelfertigung kann man grundsätzlich zwischen einer einmaligen und einer wiederholten Einzelfertigung unterscheiden. Bei einer einmaligen Einzelfertigung wird ein Produkt wie zum Beispiel eine Brücke nur einmal hergestellt. Im Gegensatz dazu wird bei einer wiederholten Einzelfertigung ein bestimmtes Erzeugnis wie zum Beispiel ein Schiff mehrfach hergestellt. Allerdings erfolgt die Herstellung der einzelnen Schiffe zu unterschiedlichen Zeiten. Zwischen der Herstellung können Jahre vergehen. Dies bedeutet, dass die Produktionsmittel und Fertigungseinrichtungen bei einer wiederholten Einzelfertigung erneut umgerüstet werden müssen.

Durch eine Einzelfertigung erhält man maßgeschneiderte Lösungen

Bei einer Einzelfertigung handelt es sich um eine Auftragsfertigung. Dies bedeutet, dass ein industrielles Unternehmen ein Produkt auf Kundenwunsch herstellt. Dies hat den Vorteil, dass der Kunde ein Produkt entsprechend seiner individuellen Vorstellungen erhält. Nachteilig ist jedoch zu erwähnen, dass der Kunde auf sein Produkt bei einer Einzelfertigung warten muss. Je nach Komplexität sind bei einer Einzelfertigung Wartezeiten von mehreren Monaten und Jahren möglich.

Zudem gilt zu beachten, dass die Kosten bei einer einmaligen Einzelfertigung sehr hoch ausfallen. Der Grund hierfür liegt in der Tatsache, dass neben den reinen Produktionskosten auch zahlreiche Vorbereitungskosten zum Beispiel für die Planung sowie die Umrüstung der Maschinen entstehen.

Die Anwendung der Einzelfertigung

Die Produktionskosten bei einer Einzelfertigung fallen im direkten Vergleich zu einer Serien- bzw. Massenfertigung sehr hoch aus. Zudem sind die Anforderungen an den Fertigungsbetrieb bei einer Einzelfertigung enorm. Da es bei der Einzelfertigung kein festes Fertigungsprogramm gibt, benötigt das Unternehmen besonders gut qualifizierte Mitarbeiter sowie universell einsetzbare Fertigungsanlagen. Die Kosten für die Bereitstellung solcher universell einsetzbarer Fertigungsanlagen sind sehr hoch. Aus diesem Grund findet das Fertigungsverfahren der Einzelfertigung nur bedingt Anwendung. In der Regel entscheidet sich ein Kunde für eine Einzelfertigung nur dann, wenn er auf dem anonymen Massenmarkt keine bedarfsgerechte Lösung angeboten bekommt.

Private Verbraucher können am Massenmarkt in der Regel bedarfsgerechte Lösungen erhalten. Anders verhält es sich jedoch vielfach bei Unternehmen. So müssen sich zum Beispiel Reedereien, die ihre Flotte erweitern möchten, für eine Einzelfertigung entscheiden.

Auch in dieser Kategorie:


Bitte bewerten:
4.3 / 5  (4 votes)
Der Artikel "Einzelfertigung" befindet sich in der Kategorie: Fertigungsverfahren

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: