Dienstleistungen und Produkte

In diesem Teil vom Businessplan werden die Produkte und/oder Dienstleistungen des Unternehmens erläutert. Diese haben am Markt nur dann eine Chance, wenn sie sich hinsichtlich der Wettbewerbsvorteile und des Kundennutzens von den Wettbewerbern abheben. Hier werden häufig, insbesondere von Kapitalgebern, eindeutige Alleinstellungsmerkmale erwartet. Zudem ist es wichtig, darzustellen, welchen Nutzen die Kunden aus der Dienstleistung oder dem Produkt ziehen können.

Beschreibung von Dienstleistungen und Produkten

Damit Unternehmen am Markt bestehen können, benötigen sie ein gewisses Alleinstellungsmerkmal. Genau dieser Unique Selling Point muss im Businessplan deutlich werden, um externe Kapitalgeber von der eigenen Idee überzeugen zu können. Beispiele:

  • Das Unternehmen kann bereits vorhandene Produkte dank einer neuartigen Produktionstechnik besonders günstig herstellen.
  • Es soll ein gänzlich neues Produkt entwickelt werden.
  • Der Vertriebsprozess des Konzerns ist bisher einmalig.


Diese grundlegende Idee bzw. das zentrale Alleinstellungsmerkmal allein reicht aber noch nicht aus, um dieses Kapital des Businessplans abzuschließen. Vielmehr muss der Gründer auch erläutern, wie die Idee tatsächlich in der Praxis umgesetzt werden soll. Zwar geht er dabei (noch) nicht auf Vertrieb, Marketing und Co. ein, wohl aber auf den Kundennutzen und die Art des Produkts. So könnte etwa dargestellt werden, warum ein neues Produkt einem Kunden tatsächlich einen Nutzen stiftet.

Erste Wettbewerbsanalyse

In diesem Kapital des Businessplans erfolgt bereits eine erste Konkurrenzanalyse, auch wenn sich der Marktsituation noch ein eigenes Kapital widmet. Ziel ist es, den Nutzen des eigenen Produkts gegenüber den Konkurrenzprodukten herauszustellen. Beispiel:

  • Genau wie beispielsweise Samsung oder Huawei produziert auch Apple Smartphones.
  • Der besondere Nutzen des iPhones besteht darin, dass es in Sachen Design absolut überzeugen kann und dank des Marketings ein besonderes Image kreiert.
  • So zeigen verschiedene Studien tatsächlich, dass Konsumenten auf die reine Form des iPhones sehr wohlwollend reagieren.
  • Zudem könnte Apple beispielsweise eigene Marketingkampagnen anführen, die das besondere „Lifestyle-Gefühl“ der Marke vermitteln und dadurch ein Alleinstellungsmerkmal schaffen.

Dienstleistungen und Produkte im Businessplan – Definition & Erklärung – Zusammenfassung

  • In diesem Kapital des Businessplans werden die Produkte näher vorgestellt
  • Dabei gilt es für den Gründer, das Alleinstellungsmerkmal herauszuarbeiten
  • Zudem erfolgt eine erste, kurze Konkurrenzanalyse
Bitte bewerten:
2.0 / 5  (1 vote)
Der Artikel "Dienstleistungen und Produkte" befindet sich in der Kategorie: Businessplan

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: