Bilanzierung von Mezzanine-Kapital

Mezzanine-Kapital stellt eine Finanzierungsform für Unternehmen dar. Diese liegt im Grenzbereich zwischen der Eigen- und Fremdfinanzierung. Es liegt bisher weder eine allgemein gültige gesetzliche Begriffsdefinition noch eine eindeutige Zuordnung zum Eigenkapital oder Fremdkapital vor.

Mezzanine-Kapital wird in der Regel zeitlich befristet überlassen und steht bei Insolvenzfällen im Rang hinter den Gläubigern, aber vor den Eigenkapitalgebern.In der Praxis kommt diese Finanzierungsform häufig in der Form von
  • Genussrechten,
  • stillen Gesellschaften und
  • partiarischen Darlehen vor.

Genussrechte

Genussrechte dürfen in der Bilanz nicht als Sonderposten zwischen Eigen- und Fremdkapital ausgewiesen werden. Die Zuordnung zum Eigenkapital ist aber möglich, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. So muss eine Nachrangigkeit des Genussrechtskapitals gegeben sein.

Weiter muss eine Erfolgsabhängigkeit der Vergütung und Verlustbeteiligung bis zur vollen Höhe vereinbart sein. Außerdem muss das Kapital längerfristig überlassen werden.

Stille Gesellschaft

Die Bilanzierung der Einlagen von stillen Gesellschaften sowie die bilanzielle Zuordnung sind in den Vorschriften des Handelsgesetzbuchs nicht ausdrücklich geregelt. Die entsprechende Zuordnung zum Fremd- oder Eigenkapital der Handelsbilanz hängt daher in besonderem Maße von der gesellschaftsrechtlichen Ausgestaltung des stillen Gesellschaftsvertrages ab.

Ein Ausweis unter Eigenkapital kann in im Jahresabschluss dann erfolgen, wenn die stillen Einlagen bis zur vollen Höhe am Verlust teilnehmen.

Ist dagegen die Beteiligung der stillen Gesellschafter am Verlust, so ist die Einlage wirtschaftlich als Fremdkapital anzusehen.

Partiarisches Darlehen

Beim partiarischen Darlehen ist der Darlehensgeber in der Regel nicht am Verlust des Unternehmens beteiligt. Da keine gemeinsame Zweckverfolgung gegeben ist, handelt es sich um Fremdkapital.

Zusammenfassung - Mezzanine Kapital 

  • Mezzanine-Kapital stellt eine Form der Finanzierung dar,
  • Die Abgrenzung zwischen Fremd- und Eigenkapital ist kompliziert,
  • Eine Zuordnung muss für die Bilanzierung zwingend erfolgen.
Tipp: Du willst die Buchhaltung schneller lernen? Jetzt hier klicken!
Bitte bewerten:
4.2 / 5  (5 votes)
Der Artikel "Bilanzierung von Mezzanine-Kapital" befindet sich in der Kategorie: Bilanz im Rechnungswesen

Diese Artikel könnten dir auch weiterhelfen:


Kommentare? Frage? Hier ist der Platz dafür: